Dienstag, 29. September 2015

Es ist Kürbiszeit

Lieben Dank für eure Kommentare zu meinem letzen Post. Bevor ich euch meine Kürbisse zeige, habe ich noch eine Bekanntmachung zur Geburtstagsverlosung zu machen. Da sich die Gewinnerin bis heute nicht gemeldet hat, habe ich mich entschlossen, neu auszulosen. Das Los fiel dieses Mal auf
Yase
Herzlichen Glückwunsch

Bitte schicke mir deine Anschrift per Mail an kontakt@flickensalat.de 
damit ich dir das Päckchen zusenden kann. 

Es ist Kürbiszeit und Herbstdeko-Zeit, das habe ich miteinander verbunden und ein paar Deko-Kürbisse genäht. Ein paar davon schmücken jetzt mein Wohnzimmer, ein paar werden verschenkt und ein paar wandern in den nächsten Tagen in den daWanda Shop.
Baumwollstoffe mit Vlieswatte-Füllung, etwas Schleifendeko und ein Zweig sind die Bestandteile. Die Kürbisse sind unterschiedlich groß, Durchmesser von 10 - 20 cm, Höhen von 7 - 15 cm. Ich war überrascht, wie viel Füllwatte in die große Kürbisse reinpasst, da musste ich tatsächlich nochmal einen großen Beutel nachkaufen. Momentan stecken die Zweige nur lose darin, ich überlege noch, ob ich sie mit Heißkleber einklebe, damit sie nicht rausfallen.

 

 


 

 

 


  

Ende der Bilderflut :-) naja, ich hab noch mehr Bilder, aber ich denke es reicht um euch die Kürbisse zu zeigen. Es waren die ersten Aufnahmen mit meiner neuen Kamera und ich bin schwer begeistert. Jetzt müssen wir uns erst mal richtig kennen lernen.
Die Kürbisse schicke ich noch zum Creadienstag und zu Pamelopee und wünsche euch eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Carolyn

Montag, 21. September 2015

... and the winner is...

Vielen Dank für eure lieben Geburtstagswünsche, ich habe mich sehr darüber gefreut. Eure lieben Worte zeigen mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich freue mich, wenn ich mit meinem blog Leser inspirieren kann.
Den Tip mit dem Übersetzungstool habe ich gleich mal angewendet und eine kleinen Lachflash bekommen. "Happy Birthday Flick Salad" war nur eine von vielen lustigen Übersetzungen, aber ich lasse es vorerst mal so laufen. 
Es gab Rückfragen zum Muffin-Rezept und den Mengenangaben, die möchte ich gerne beantworten. Ich benutze amerikanische Cups mit folgendem Volumen: 
1/4 cup = 59 ml  -  1/3 cup = 79 ml  -  1/2 cup = 118 ml  -  1 cup = 236 ml

 

Nu möchte ich aber den Gewinner meiner kleinen Geburtstagsverlosung bekannt geben. Ich habe für jede die mir einen Kommentar hinterlassen hat ein Namenszettelchen geschrieben, alle zusammen gefaltet in ein großes Glas gegeben, kräftig umgerührt und ein Gewinnerzettelchen raus gezogen.

 

Wie unschwer auf dem letzten Bild zu sehen ist, die Gewinnerin ist: 

Fünfzigerjahremädel 

Herzlichen Glückwunsch

Liebe Ulla, melde mich doch bitte per Mail an kontakt@flickensalat.de bei mir mit deinen Adressdaten, damit ich dir das Päckchen schicken kann. 

Einen kleinen Blumengruß habe ich noch, meine Rose ist der Meinung, sie möchte zum Herbst hin noch einmal blühen und hat noch 4 weitere dicke Knospen. Dazu fand ich folgende Bauernregel:
Späte Rosen im Garten, schöner Herbst und der Winter läßt warten.

 

Einen schönen Wochenstart euch allen
Liebe Grüße
Carolyn

Montag, 14. September 2015

Happy Birthday Flickensalat

Ich kann es kaum glauben, aber mein erstes Bloggerjahr ist rum. Vor genau einem Jahr habe ich den ersten Post geschrieben. Es dauerte eine Weile, bis ich mit allen Funktionen wirklich zurechtkam und sich die ersten Leser hier einfanden. Nach und nach kamen die ersten Kommentare, Stammleser und Mitglieder. 

Eine kleine Statistik zu meinem ersten Bloggerjahr:

Ich habe 60 Posts veröffentlicht (dieses hier ist Post Nummer 61)
und dazu 193 Kommentare bekommen 

Unter den Kommmentaren gab es tatsächlich welche aus Australien und den USA, die dazu führten das ich mir Gedanken darüber mache, ob ich den Blog zweisprachig führen sollte. Was aber bedeuten würde, dass jeweils die doppelte Textmenge vorhanden wäre. Ich muss darüber noch einmal in Ruhe nachdenken...

Seitenaufrufe gesamt: 17.055
Bester Artikel: Patchwork-Eier DIY mit 1.258 Seitenaufrufen
gefolgt von der Schlafzimmer-Deko mit 950 Seitenaufrufen
und der Kräutersäule mit 884 Seitenaufrufen

Mitgliederzahl: 28

Diese Zahlen sind bestimmt nicht rekordverdächtig, aber ich bin damit super glücklich. Ich hatte niemals damit gerechnet, dass sich so viele Menschen für meine Werke, Deko und alles drumrum interessieren.
An dieser Stelle möchte ich mich einfach mal ganz lieb bei euch allen für eure Besuche auf meinem Blog bedanken und vor allem auch für eure tollen und lieben Kommentare. Ohne Euch wäre dieser Blog sinnlos!

 

Was wäre ein Geburtstag ohne Geburtstagskuchen? Irgendwie öde, oder? Also habe ich zum Bloggergeburtstag meine Lieblingsmuffins gebacken und ein Kerzchen angezündet.

 

 

 Da ihr die Muffins jetzt nicht mit mir essen könnt, bekommt ihr das Rezept dazu:

Apfel-Nuss-Muffins
                                          
      Zutaten für die trockene Mischung:                                     Zutaten für die feuchte Mischung:
      2 cup Mehl                                                                              2 Eier
      2 TL Backpulver                                                                     3/4 cup Zucker
      1/2 TL Natron                                                                        125 g Margarine
      1/2 TL Zimt                                                                             250 g Naturjoghurt
      1/2 cup gehackte Nüsse                                                        250 g klein gewürfelte Äpfel
      1/2 cup gemahlene Nüsse                                                     alles miteinander vermischen
      alles miteinander vermischen 


Die trockene Mischung in die feuchte Mischung geben und mit einem Löffel vermengen. (Nicht mit dem Mixer glatt rühren, es ist kein Rührteig!)
Den Teig in ein Muffinblech füllen und nach Belieben z. B. mit gehackten Nüssen bestreuen.
Bei 180°C / Umluft 160°C ca. 20-25 Min. backen.
Etwas auskühlen lassen, aus der Form nehmen, komplett auskühlen lassen und mit Begeisterung vernaschen.
Das Rezept stammt übrigens aus diesem alten Buch aus den 90ern.
Weil zu einem Geburtstag ja auch Geschenke gehören, verlose ich unter allen Kommentaren die bis Samstag, 19.09. bis 24 Uhr unter diesem Post von euch hinterlassen werden ein kleines Tischset, bestehend aus 2 Bestecktaschen und einem Brotkörbchen. Passend zur Apfelzeit mit süßem Apfelmuster. (Versand nur innerhalb Deutschland)

 

So nu freu ich mich auf eure Kommentare und ein weiteres schönes Bloggerjahr mit euch,
und schicke den Post noch zu Pamelopee

Liebe Grüße
Carolyn

Dienstag, 8. September 2015

Die Patchwork-Uhr

Vor einiger Zeit habe ich euch schon das Hexagon gezeigt, nun ist sie fertig, die Patchwork- oder Hexagon-Uhr. In meinem Nähzimmer fehlte mir eine Uhr und ich fand nichts schönes Passendes. Da ich noch Stoffe von der Gardine übrig hatte, kam ich auf die Idee eine Uhr zu nähen. Außerdem wollte ich schon längst mal diese Hexagon-Variante mit Papier-Hexies ausprobieren. Bislang habe ich Hexagons mit der Maschine zusammen genäht. Für die Uhr habe ich eine Schablone erstellt, auf eine 3mm MDF-Platte übertragen, ein großes Hexagon ausgesägt und in die Mitte ein Loch gebohrt.

 

 

Die fertigen Hexies habe ich auf ein Stück Stoff geheftet, Vlies darunter gelegt und dann gequiltet. Da das gekaufte Uhrwerk nur bis 6 mm Stärke passt und die Platte bereits 3mm dick ist, habe ich nur eine dünne Vlieslage genommen. Daher ist es nicht ganz so plastisch.

 

Den fertigen Quilt habe ich dann über die Platte gespannt und auf der Rückseite mit Klebeband festgeklebt. Eigentlich wollte ich tackern, aber dafür ist die Platte zu dünn. Zum Schluss noch das Uhrwerk einsetzen, Zeiger drauf – fertig.

 

 

 

tik-tak, tik-tak, tik-tak ....

Meine neue Nähzimmer-Wanduhr schicke ich noch zum Creadienstag, zur Sternenliebe, zum Kopfkino, zu Meertje und zu Pamelopee
 Am nächsten Montag feiere ich meinen 1. Bloggergeburtstag, da lasse ich mir mal noch etwas Schönes einfallen. Also schaut doch dann einfach noch mal rein. Bis dahin eine schöne Restwoche.
Liebe Grüße
Carolyn

Dienstag, 1. September 2015

September

In den letzten Tage hat die Sonne geschienen und es war sehr heiß. Ich habe gerade ein paar Tage Urlaub und das Sommerwetter auf dem Balkon und im Garten genossen. So konnte ich endlich mal wieder längere Zeit an meinem Endlos-UFO, der Granny-Square Decke und auch an meinem Hexagon-Werk weiter arbeiten. Es sah aus, als habe sich der Wettermacher perfekt an meinem Urlaubsplan orientiert.


Heute morgen bot sich mir beim Blick aus dem Fenster allerdings eine trübe Sicht und beim Öffnen der Balkontür fing ich an zu bibbern... es regnete in Strömen und das Thermometer zeigte einen Temperatursturz von über 10 Grad im Vergleich zu gestern. Der Kalender zeigte mir dann: 1. September... Na prima, der Herbst ist da, kalt und regnerisch, die Sommerdeko schwimmt von dannen ... im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Ich habe mich dann ins Nähzimmer verzogen und meine Projekte der letzten Tage begutachtet. Ich hatte mir ein Nadelkissen genäht, da mir ständig eins fehlt und die Nadeln überall herumfliegen.

 

Irgendwie sah es aber eher wie ein Kürbis aus, also habe ich ein anderes Schnittmuster ausprobiert. Das gefiel mir besser und so habe ich gleich mal eine ganze Batterie an Nadelkissen genäht. 

 

Bei dem Herbstwetter heute kam mir beim Anblick des "Kürbis-Nadelkissens" die Idee etwas Herbstdeko zu nähen. So sind zwei hübsche Stoff-Kürbisse entstanden. Leider konnte ich nur mit dem Handy fotografieren und viele Bilder sind unscharf geworden. Da musste ich im Dunkeln noch einen Versuch starten, dementsprechend schlecht ist die Bildqualität.


Gegen Abend kam dann doch noch einmal die Sonne raus und ich hoffe auf besseres Wetter in den nächsten Tagen. Je nach Wetter Nähmaschine oder Granny-Squares ....


Jetzt hätte ich beinahe vergessen, euch die herrlichen Rosen zu zeigen, die ich geschenkt bekommen habe:



Liebe Grüße und einen schönen Start in den September!
Ich schicke diese creativen Werke noch zum Creadienstag