Samstag, 28. Januar 2017

Karton mit Servietten-Bügeltechnik DIY

Beim Surfen stieß ich auf eine Idee die mich sofort begeistert hat. Serviettentechnik ohne Leim und Lack, einfach Servietten mit Hilfe von Frischhaltefolie auf Bastelkarton bügeln. Das sah so einfach aus, dass ich es gleich mit vorhandenen normalen Servietten ausprobiert habe. Es hat gut funktioniert und das Ergebnis ist sehenswert. 

Man nehme: Tonkarton, Servietten, Frischhaltefolie, Bügeleisen, ein paar Blätter Papier
Ich habe neben den normalen quadratischen Kartons für Glückwunschkarten einfach mal ein paar Formen wie Herz, Kreis und Oval aus weißem Tonkarton ausgeschnitten.


Zuerst den Prägerand der Servietten abschneiden, dann die Zellstoff-Lagen der Servietten abziehen, so dass nur noch die bedruckte Lage übrig bleibt. 
Den Karton auf ein Blatt Papier legen und darauf ein Stück Frischhaltefolie. Darüber kommt die Serviette.


Das Ganze mit einem Blatt Papier abdecken und mit dem Bügeleisen Stufe 2 ohne Dampf ca. 15-20 Sekunden bügeln. Danach sollte die Serviette fest auf dem Karton kleben, ohne Falten und ohne Knitter. Bevor der überstehende Rand abgeschnitten wird, den Karton auskühlen lassen.


Ich habe festgestellt, wenn man direkt auf der Serviette bügelt, hält es besser bzw. schneller. Dabei sollte aber auf jeden Fall die Frischhaltefolie kleiner sein als die Serviette, damit nichts am Bügeleisen kleben bleibt. Wenn es am Rand oder an einer Ecke nicht richtig klebt oder sich etwas löst, kann man einfach noch einmal nach dem Zuschneiden drüber bügeln.


Der fertige Karton ist völlig glatt, sieht aus wie gedruckt und fühlt sich an der Oberfläche sehr angenehm an.



Auf diese Art habe ich mit vorhandenen Servietten eine kleine Auswahl "gebügelt". Mit speziellen Motivservietten können so ganze Themenbereiche erstellt werden. Für das Basteln von Glückwunschkarten finde ich das sehr interessant. 

 

Die abgezogenen Lagen der Servietten habe ich übrigens nicht entsorgt sondern aufgehoben. Damit kann man prima Kleisterfiguren herstellen. Da habe ich schon eine Idee für Ostern ....
Ich bin auf eure Kommentare gespannt, wie euch das wohl gefällt und ob es verständlich erklärt ist. Viel Spaß beim Nachbasteln.

verlinkt bei: Pamelopee, WeekendWonderland, und weil auch Herzchen entstanden sind bei Nellemies Herzensangelegenheiten.


Kommentare:

  1. Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich die Idee richtig genial finde. So kann man wirklich ganz schnell ein paar schöne Grußkarten etc herstellen und das alles ohne großen Aufwand
    Hab lieben Dank, das Du die Idee mit uns teils
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Carolyn,
    dein WS ist so easy und verständlich geschrieben, das kapiere sogar ich und ich bin derzeit sehr oft "blond". Und die Auswahl der Servietten ist einfach bombastisch.
    Aber auch das Geschenk für deine Mutti gefällt mir. Da steckt so viel Liebe drin. Deine Mutti wird sich daran sehr lange erfreuen können.
    Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich schaufele mir noch diese Woche Zeit frei! Das muss ich ausprobieren.... Ich bin fasziniert!
    Ganz herzlichen Dank für die Idee
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn