Dienstag, 17. Oktober 2017

Eine kleine Geldbörse

Für manche Gelegenheiten ist mein großes geliebtes Portemonnaie einfach zu unhandlich. In kleinen Handtaschen zum Beispiel oder wenn man nicht zwangsläufig alle Karten und Dokumente die sich so im Portemonnaie befinden benötigt. Für meinen Reha-Aufenthalt fehlte mir so ein kleines Portemonnaie in das ein bisschen Kleingeld und vor allem meine Krankenversicherungs-Karte hineinpasst. Auf der Suche nach einer passenden Idee stieß ich auf Miss Mini Money. Sie hat alles, was ich brauche: ein Reißverschlussfach für Münzen und ein kleines Fach für Karten. Da hinein passen Führerschein, Personalausweis, Geldkarte, etc... Es gibt übrigens ein sehr verständliches Video dazu auf youtube.



Ich habe meinen Lieblingsstoff gewählt und weil die kleine Geldbörse so leicht und schnell zu nähen ist, habe ich gleich noch eine zweite für meine Schwiegertochter zum Geburtstag genäht. Sie dient dann gleichzeitig als "Verpackung" für einen Geschenkgutschein, der passt nämlich prima ins Kartenfach.


Ich habe mich bereits in die kleine Geldbörse verliebt und bin mir sicher, ich werde noch ein paar Miss Mini Moneys nähen. Da kann man auch prima Stoffreste verwerten.

verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Wie schön ist das denn? Besonders der Reissverschluss ist gut. Ich schaue mir mal gleich das Schnittmuster an.
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schockverliebt!
    Und frage mich: kann ich sowas nähen? Ich muss mich da mal schlau machen. Nur schon der genialen Geschenkidee wegen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carolyn,

    deine Miss Mini Money sieht suuper toll aus..die Stoffe gefallen mir auch sehr gut...sicher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn