Sonntag, 10. Dezember 2017

Ein Cape mit Bambis

Meine Tochter hat sich ein Cape gekauft und die Enkelprinzessin fand es so schön, dass sie auch eins haben wollte. Also sind wir drei Mädels zum Stoffdealer meines Vertrauens gefahren, damit sich die Enkelprinzessin einen Stoff aussuchen konnte. Sie entschied sich für einen schönen Kuschelflausch mit Bambis. 


Eigentlich wird ein Cape ja aus einem Stück genäht, da der Kuschelflausch aber eine "Richtung" hat und ich das Rückenteil nicht "gegen den Strich" haben wollte, entschied ich mich für Schulternähte. Damit der Umhang beim Spielen oder Rennen nicht verrutscht habe ich die Teile an den Seiten mit ein paar Stichen zusammen genäht. So sind quasi Öffnungen für die Arme entstanden. 


Vorne sollte aus dem gleichen Grund ein kleiner Verschluss dran. Ich habe mich für Bindebänder entschieden und da ich tatsächlich nichts farblich Passendes in meinem großen Fundus hatte, habe ich aus Wolle zwei Kordeln gedreht und mit ein paar Stichen befestigt.


Das Cape wird von der Enkelprinzessin heiß geliebt und sehr gern getragen.

verlinkt bei: 

Kommentare:

  1. Das Teilchen würde ich auch lieben!
    Das passiert mir auch immer wieder, das ich nichts passendes im Fundus habe. Meistens aber passendes Baumwollgarn. Und dann häkle, strickliesle oder drehe ich mir die Bänder, oder was auch immer, auch selber..
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Carolyn
    na, dass deine kleine Prinzessin davon begeistert ist, das kann ich verstehen. Würde mir auch gefallen. Bestimmt halten die kleinen Bambies gut warm und die Prinzessin fällt damit auf. Einfach nur WOW!
    Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn